Freitag, 23. September 2016

Heilpraktiker

Ich wollte euch noch vom ersten Termin beim Heilpraktiker berichten. Letzte Woche war es soweit. Zuerst hat sie mich über das vorgehen und die Risiken aufgeklärt. Danach ging es an die Akupunktur zuerst auf der Bauchseite. Ich muss zugeben ich kam mir ein wenig wie ein kleines Nadelkissen vor. Ich hatte gute 16 Nadeln  in mir. Danach durfte ich 20 Minuten ruhen. Zum Glück nicht länger. Denn ich glaube dann wäre ich eingeschlafen. Nach der Bauchseite war dann die Rückseite daran. Dort gab es dann nochmal so viele Nadeln. und wieder eine Ruhepause. Ganz wichtig war der Therapeutin das ich auch das GI spüre wenn sie die Nadeln setzt. Dies habe ich aber nicht immer gespürt aber es war schon ein komisches Gefühl das zu spüren. Jetzt hoffen wir mal das es was bringt und uns unserem Traum näher bringt. Auf alle Fälle war ich danach entspannt.

Dieses Wochenende steht jetzt meine große Herausforderung an. Ich werde in Ulm meinen ersten Marathon laufen. Ich bin total gespannt wie es wird und wann der Mann mit dem Hammer kommt und ob ich es überhaupt schaffe durchzulaufen. Ich muss auch zugeben ich habe total Respekt vor der Strecke aber irgendwie freue ich mich auch total darauf. Wenn ihr also zufällig in Ulm seit könnt ihr mich anfeuern oder ihr feuert mich auf meinem Runtastic Profil (Babyplan Männersicht) an. Jetzt heißt es noch erholen und Kräfte Sammeln für Sonntag damit ich topfit um 9:00 Uhr an den Start gehe kann.

Freitag, 9. September 2016

Es geht weiter

Heute hatte ich den ersten Termin bei der Heilpraktikerin meiner Frau. Wir sind den Anamnesebogen durchgegangen und haben danach das weitere Vorgehen besprochen. Sie sieht die Möglichkeit mich zu unterstützen bessere Spermien für den nächsten Versuch zu produzieren. Sie meinte ich hätte eine Lebermeridian Schwäche welche meinen Energiefluss stört und ich dadurch eventuell nicht so Optimale Spermienqualität produzieren würde. Auf der einen Seite klang für mich alles logisch aber auf der anderen Seite ist dies schon ein wenig skurril für mich, aber was macht man nicht alles für unseren Traum und schaden tut es bestimmt auch nicht. Ich muss ja auch zugeben das sie ohne das ich gesagt habe das ich immer wieder Probleme mit dem Nacken habe sie darauf gekommen ist und gemeint hat das das auch dabei beseitigt wird. Hoffen wir mal das es auch klappt. ich werde jetzt die nächsten Woche Akkupunktur bei Ihr haben und sie meinte auch das sie schaut ob es Heilpilze gibt. Na da bin ich mal gespannt was das für ein Zeugs ist und wie es schmeckt. So lange es nicht schadet. Ich bin jetzt erstmal froh das es losgeht und dann hoffe ich mal das es was bringt.


Sonntag, 21. August 2016

Marathonvorbereitung

Es sind jetzt noch gut fünf Wochen bis zu meinem ersten Marathon in Ulm. Ich muss sagen die Vorbereitung läuft an sich ganz okay, klar könnte ich mehr laufen aber es gibt ja auch noch andere Dinge die zu erledigen sind und die Marathonvorbereitung ist doch ein ganz andere als auf einen halben. Die Umfänge sind doch deutlich höher. Ich hab bei den langen Läufen auch immer mal wieder muskuläre Probleme die sich zum Glück sehr schnell geben und ich weiter laufen kann. Jetzt hoffe ich das ich die nächsten drei Wochen noch einiges Trainieren kann und dann hoffe ich das der Mann mit dem Hammer mich verschont und ich es ins Ziel schaffe. Während der Vorbereitung habe ich festgestellt das eine gute Ernährung sehr wichtig ist. Vor allem bei den langen Läufen merke ich dies immer sehr schnell ob ich irgendeinen Quatsch gegessen habe oder doch eher darauf geachtet habe was ich gegessen habe. Ich habe festgestellt das Metabolic in dieser Phase nicht so das richtige für mich ist und mir dadurch ein paar Kohlenhydrate fehlen. Bis zum Marathon wird dies dadurch etwas ausgesetzt um genügend Energie zur Verfügung habe.
Wenn ihr also wollt könnt Ihr mich am 25 September in Ulm anfeuern. Ich werde der mit der Zunge am Boden sein. :)

Samstag, 13. August 2016

Erholung Seenachtsfest

Wir sind wieder abschalten in Merseburg und schauen uns das Feuerwerk an. Einfach raus und abschalten


So lässt es sich entspannen. Jetzt noch lecker Picknicken und alles ist prima.